kurze Begegnung

Ein kurzer Moment nur
sie sahen  sich kaum
ein Augen-Blick
kurze Begegnung

Ankunft und Abfahrt
und dazwischen
Augenkontakt

Rolltreppen
bringen sie näher
ein flüchtiges Lächeln
im Bahnhof

Vorbei…..

© w.b.

Bild

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gedicht, nachdenklich abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu kurze Begegnung

  1. Ruthie schreibt:

    Das hast du schön gesagt!
    (Wenn ich das Bild ansehe, kommt mir meine letzte Rolltreppenbegegnung in den Kopf – das war nicht so schön. Da befand sich nämlich so ein altes (Ehe-)Paar drauf wie bei Dir. Die Lady ist gestürzt und nach vorne gekippt aufs Gesicht. Er wollte ihr helfen und ist auch nach vorne gefallen, und dann hingen sie hilflos da unten am Fuß der Treppe, sie am Kopf blutend. Da ist mir ein bisschen heiß geworden. Aber es haben sich gleich ganz viele – junge – Menschen gekümmert, das fand ich sehr gut!)

  2. andrea2110 schreibt:

    Ich mag Rolltreppen, sie haben so etwas Beständiges und gleichzeitig Lebendiges… Und ab und zu begegnet man einem Lächeln oder sendet eines aus und bekommt es zurück… Liebe Grüsse Andrea

    • Werner schreibt:

      Ja, Andrea, ab und zu passierts, aber halt leider viel zu selten. Und wenn man sich traut , jemand anzulächeln, nimmt es der / die andere oft gar nicht wahr sondern schaut stur grade aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s