Archiv der Kategorie: Sprache

Redensarten – Pfifferling

Warum sagt man eigentlich, etwas sei keinen Pfifferling wert? Mit: „Das ist (mir) keinen Pfifferling wert!“ drückt man umgangssprachlich eine geringe Wertschätzung gegenüber einer Sache oder einer Person aus. Ob es einen Zusammenhang mit dem Pilz gibt, ist umstritten. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Übersetzen will gelernt sein

Automatische Übersetzungen habens in sich. Hier ein Beispiel für zwei verschiedene schlechte Übersetzungen eines englischen Facebookeintrags: Facebook-Eintrag: Right, I’m doing a video encouraging people to ring up their grandfolks to ask them to vote Labour. The polling at the moment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Kommunikation, Sprache | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Unter Dach und Fach

Manche Ausdrücke und Redensarten verwendet man ohne viel nachzudenken. So ging mirs mit  diesem Ausdruck, dass alles „unter Dach und Fach“ sei. Natürlich war mir klar, dass das bedeutet, alles sei gut erledigt, in Ordnung … Aber dass diese Redensart … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

KÖLSCH für Engländer

Hier ein kleiner Kölschkurs für Engländer. Fangen wir mal an mit einigen englischen Wörtern: fair peace dish do drag suck Und jetzt im Zusammenhang: fair peace dish do drag suck oder: verpiss disch, du Drecksack! (Go away, you dirty guy!) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache, Uncategorized | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Noch mehr, was ich nicht mag

Ausdrücke wie: Gatte und Gattin Gemahl und Gemahlin (Grüße an die Frau Gemahlin) Sohnemann Habt Ihr auch solche „Lieblingsausdrücke“ ?  

Veröffentlicht unter Menschen, Sprache | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Ausdrücke, die bei mir nicht vorkommen

„… der Vergessenheit anheim fallen…“ Sprache sollte einfach sein. Warum nicht einfach: „vergessen werden“ ?

Veröffentlicht unter Sprache | 14 Kommentare

Unschuld – Schuld ….

Überschrift eines Zeitungsartikels über einen Prozess gegen einen Kindermörder: Kinder ihrer Unschuld beraubt. Sind etwa die Kinder wenn sie ihrer Unschuld beraubt sind nun schuldig? Ich meine die Kinder sind nach wie vor unschuldig. Sie sind nicht ihrer Unschuld beraubt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschen, Sprache, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Konzertkritik

Über das Konzert des Avital-Trios vor einpaar Tagen stand heute ein Bericht in der Zeitung. Darin war von „frenetischem Beifall“ die Rede. Diesen Ausdruck habe ich schon öfter gehört, und ich weiß natürlich auch was der Kritiker damit sagen will. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

beispielhaft

Zum Glück gibt es in diesen Tagen auch wirklich erfreuliche Nachrichten. Ein Beispiel, das vielleicht andere anstecken kann, sich einzusetzen für Menschen in ihrer Umgebung – und dabei Freunde zu gewinnen: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/wittlich/aktuell/Heute-in-der-Wittlicher-Zeitung-Deutsch-lernen-mit-dem-Kartenspiel-Lernory;art8137,4511501

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kommunikation, Menschen, Sprache | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Sprache

Sprache ist mehr als nur Wörter Sprache lässt Bilder entstehen tief drin in unserem Herzen, sie lässt Bilder entstehen tief in unserem Innern. Bilder der Sehnsucht Bilder des Glücks Bilder der Liebe Wort um Wort Bild um Bild Wortbilder Bildworte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare