Schlagwort-Archive: Gedicht

Er ist vorbei, der Oktober.

Mir wird immer mehr klar, dass man nicht alle Gedichte selbst schreiben muss. Manche fallen einem halt auch durch Erbschaft zu – wie dieses Oktobergedicht: Winzer, Wirtin, Wirt und Ober alle loben den Oktober. Er schuf mit seinem Sonnenschein auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Wein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

RAT

Mir kam heute ein Gedicht von Wilhelm Bruners vor Augen, das ich euch nicht vorenthalten will: Rat Verabschiede die Nacht mit dem Sonnenhymnus auch bei Nebel hol dir die ersten Informationen aus den Liedern Davids dann höre die Nachrichten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Glaube, Menschen | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

God’s grandeur – Gottes Erhabenheit

God’s grandeur THE WORLD is charged with the grandeur of God It will flame out, like shining from shook foil It gathers to a greatness, like the ooze of oil Crushed. Why do men then now not reck his rod? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Träume sind Schäume?

Fast jeder Traum sei doch nur Schaum manch einer mir oft sagte. Was nachts ich dächt‘ wär doch nicht echt zerplatzt sofort wenns tagte. Das glaub ich nicht, denn dies Gedicht im Traum entstands – im Bette Vielleicht ists schlecht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albernheit, Gedicht | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

… ist aufgegangen

Der Mohn ist aufgegangen Die roten Rosen prangen Das ist doch wunderbar Hast du im Garten denn schon Gesehn den Rhododendron? Der blüht so schön wie jedes Jahr. W.B.

Veröffentlicht unter Albernheit, Garten, Gedicht, Humor | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Mäh-Müh

Wir müssen mit Mähen uns mühen, wenn im Juni die Gräser erblühen Das Gras wächst halt schnell, wenn die Sonne scheint hell. Doch bei Nacht die Würmchen schön glühen. © WB 🙂

Veröffentlicht unter Albernheit, Garten, Gedicht, Humor, Leben, Natur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ein Sommertag

Du kannst jetzt in der Sonne sitzen, und dabei auch mal kräftig schwitzen, doch kannst du auch dir Brust und Bauch mit kaltem Wasser bespritzen! (w.b.)    

Veröffentlicht unter Albernheit, erfreulich, Gedicht, Humor, Menschen, Sommer, Wohlfühlen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Sommer

Als kleinen Vorgeschmack auf den grade beginnenden Sommer hab ich was altes ausgegraben. 🙂 —————- Wenn…. Wenn auf den Bäumen Kirschen reifen, mit Freude du danach kannst greifen, ruf ich: HURRA! Sommer ist da! Wenn Kinder gern im Schwimmbad sitzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albernheit, Gedicht, Leben, Natur, Sommer, Wohlfühlen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Schade

Pfingsten das liebliche Fest wird bald kommen. Wir hätten so gerne Pfingstrosen genommen für unsere Gäst‘ als Tischschmuck zum Fest. – Verblüht sind sie, seh ich beklommen! Im Mai statt im Juni sie kamen, die Rosen mit festlichem Namen. Wär … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albernheit, ärgerlich, Garten, Gedicht, Humor, Leben, Natur | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Fahrradballade

Das Fahrradfahren macht mich froh. das ist nun schon seit Jahren so. Doch hört was eines Tags geschah, als ich vor mir den Schatten sah. Da ist mir ne Idee gekommen. und das hab ich mir vorgenommen: Was ganz besondres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albernheit, Gedicht | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare