Straßen – Böhmer Str.

DSC_6127_GrößenveränderungDie Böhmergasse
Die Böhmer Straße oder – wie sie urprünglich genannt wurde – Böhmergasse, eine kleine Gasse zwischen Oberstraße und Himmeroder Straße, erinnert mit ihrem Namen bis heute daran, dass die Juden, die im 17. Jahrhundert nach Wittlich kamen, aus Böhmen eingewandert sein sollen.
Durch diese Einwanderung entstand bereits zum zweiten Mal eine jüdische Gemeinde in Wittlich, die dann etwa 300 Jahre lang ununterbrochen bestand – bis zu ihrer Vernichtung in der Nazizeit.
Die erste urkundliche Erwähnung eines Juden in Wittlich stammt schon aus dem Jahr 1309. Durch die Pogrome von 1349 war diese erste Judengemeinde in Wittlich allerdings schon bald wieder untergegangen.

Näheres zu Spuren jüdischen Lebens in Wittlichs siehe dort:
http://kulturamt.wittlich.de/kultursparten/bildende-kunst/synagoge/juedische-vergangenheit.html

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, jüdisch, Menschen, Orte und Städte, Schild, Straße, Wittlich abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Straßen – Böhmer Str.

  1. minibares schreibt:

    Tja, es ist wirklich eigenartig, dass schon so früh den Juden Unrecht getan wurde.
    Es schreit immer noch zum Himmel. Aber der hilft nicht wirklich, manchmal wohl….

  2. vivilacht schreibt:

    danke fuer den LInk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s