Archiv der Kategorie: besondere Worte

Es klang überzeugend

Es klang wirklich überzeugend, was ich heute in der Begegnung mit dem Trompeter Markus Stockhausen hörte. Damit meine ich natürlich auch sein Trompetenspiel. Das war wirklich erstklassig. (Aber das ist ein anderes Thema) Nein ich meine damit auch, das was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Philosophie | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Worte: Gamisierung

Im Radio hörte ich heute einen Bericht über die „Nextlevel-Conference“ in Dortmund. Da war von der „Gamisierung“ der Alltags die Rede. Wieder ein Wort, das ich bisher noch nicht kannte.

Veröffentlicht unter besondere Worte, Gesellschaft, Sprache | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Worte -13

Manchmal begegnet einem einWort, das man schon lange kennt, in einer ganz anderen Bedeutung. Heute ist das: Sonnenterrassen Wie ich jetzt erfahren habe versteht man unter dem Begriff „Sonnenterrassen“ Körperzonen, die regelmäßig von der Sonne beschienen und beim Eincremen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Menschen, Natur, Sommer | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Worte – 12

Wieder einmal das jährliche Wortungetüm Glasgetränkebehältnis Wie in den vergangenen Jahren taucht jetzt rechtzeitig zur Wittlicher Kirmes diese Wort auf in der Allgemeinverfügung der Stadtverwaltung Wittlich als örtliche Ordnungsbehörde zum Schutz der Besucher der Wittlicher Säubrennerkirmes im Zusammenhang mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Gesellschft, Menschen, Orte und Städte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Worte – 11

Da begegnet mir plötzlich ein Wort das ich bisher nicht kannte. Heute ist es: Hinkunftsländer Tom Rosenhagen schreibt darüber in einem seiner heutigen blogbeiträge. Ob er selbst dieses Wort erfunden hat oder von irgendwo übernommen, ist zweitrangig. Wichtig ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Gesellschaft, Politik, Sprache | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Worte – 9

Da gibt es immer wieder Worte, die einen neuen (Un-)Sinn bekommen. Diesmal ist es im Zusammenhang mit Griechenland Haircut gemeint ist natürlich kein Haarschnitt – und man sollte aufpassen, dass da nicht so was draus wird

Veröffentlicht unter besondere Worte, Politik, Sprache | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

besondere Worte – 8

Plötzlich hört und liest man ein Wort öfter, das nicht zum normalen Sprachgebrauch gehört. Diesmal ist es Panoramafreiheit Damit wird so richtig gründlich geklärt, was man zum Beispiel fotografieren, abzeichnen oder sonstwie nutzen darf, ohne das Urheberrecht zu verletzen. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Gesellschaft, Kunst, Recht, Sprache | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

besondere Worte – 7

Plötzlich begegnet einem findet man ein Wort, das nicht zum normalen Sprachgebrauch gehört. Diesmal ist es (nicht ganz ernst gemeint) entbeeren Nein, mit Entbehrung hat das nichts zu tun, im Gegenteil. Ich habe vielmehr heute zwei Johannisbeersträucher entbeert, anschließend die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Garten, Natur, Sprache | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

besondere Worte – 6

Plötzlich begegnet einem ein Wort, das nicht zum normalen Sprachgebrauch gehört. Diesmal steuerbare Horizontal-Spülbohrung So steht es auf dem LKW, der zur Zeit in einer Straße unserer Stadt unterwegs ist.  Dazu gehört dann auch eine große Schlauchleitungsrolle, die von einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Orte und Städte, Sprache, Straße | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Besondere Worte – 5

Plötzlich begegnet einem ein Wort, das nicht zum normalen Sprachgebrauch gehört. Bei unserem Spanienaufenthalt war es Silent guide Im Prado in Madrid zum Beispiel heben nu die registrierten Museumsführer eine Lizenz, Gruppen durch das Museum zu führen. Deshalb hat  der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter besondere Worte, Museum, Spanien | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare