Wenn ich abergläubisch wäre….

Ja wenn ich abergläubisch wäre, würde ich den Besuch des Schornsteinfegers als Zeichen dafür interpretieren, dass ich heute Glück haben sollte.

dsc_6324

Aber ich brauch keinen Aberglauben um auch so zu wissen,dass es mir gut geht!

🙂

Und wie ist das bei Euch? Braucht Ihr solche Glücksbringer?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Beruf, Menschen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wenn ich abergläubisch wäre….

  1. Roswitha schreibt:

    Nein, Glück ist nicht an Dinge gebunden, wie Anhänger, Schornsteinfeger o.ä.! Ich habe Glück und manchmal Sorgen, es kommt auf die Umstände und meine Betrachtungsweise an(die ändert sich ja auch). Das, was die Menschen Glücksbringer nennen, würde mich nerven, weil es eine Abhängigkeit schafft von dem Ding.

  2. Ilanah schreibt:

    Ich schüttele jedem Schornsteinfeger die Hand, ich bin zwar überhaupt nicht abergläubisch, aber schaden kann es ja nicht 😉

  3. Niemals! Denn nur ich kann dafür sorgen. …😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s