Ausflugstipp

Mit dem Fahrrad von Merzig auf dem SaarRadweg zur Saarschleife, weiter über Mettlach und Saarburg bis Konz (oder wenn es die Zeit und die Kondition erlaubt bis Trier).
Da erlebt man eine landschaftlich sehr schöne Strecke – wenn nichts dazwischen kommt. Denn uns ist gestern folgendes passiert. Nachdem wir mit der Bahn (Rheinland-Pfalz/Saarland-Ticket) von Wittlich nach Merzig gefahren waren, lief es auf den ersten ca 14 Kilometern wunderbar – bis zur Saarschleife. bei KM 35 der Saar platzte ein Hinterradschlauch. Und wie es kommen musste, wir hatten keinen Ersatzschlauch dabei. Das hieß: 5 km Fahrradschieben bis Mettlach. Dort gab es keine Reperaturmöglichkeit. Also weiter mit der Bahn nach Saarburg, wo nicht weit vom Bahnhof ein Fahrradgeschäft mit Reperaturbetrieb zu finden war. Der Mitarbeiter dort meinte erstmal: „das Rad müssen Sie da lassen. Heute kann ich das nicht mehr machen.“ Auf meine Schilderung unserer Notlage gings dann doch. Während der Reperatur genossen wir die ungeplante Kaffeepause am Saarufer und konnten dann die Fahrt fortsetzen auf der ehr schönen Strecke bis Konz, wo wir wieder in den Zug einstiegen um nach hause zu fahren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aussicht, Orte und Städte, Radweg, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s