Ein einfaches „Nein“

Aus einer Werbeemail eins “ Business Development Managers“, die ich heute bekam:

Hinweis: WennSie nicht daran interessiertsind,dann können Sie mitantwortenkann ein einfaches“Nein“, werden wir niewieder Kontakt mit Ihnen.

Wer ins Geschäft kommen will, sollte sich ja doch einigermaßen fehlerfrei ausdrücken können. Oder nicht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sprache, Werbung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein einfaches „Nein“

  1. Plietsche Jung schreibt:

    China lässt grüßen.
    Kaufst du bei ebay ein ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s