„…und kehrt wie Faust beim Schuhbäck ein!“

Noch ein Bild aus der Schuhbäckgasse in Schwäbisch Hall:

DSC_3129.JPG

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedicht, Geschichte, Orte und Städte, Schild abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „…und kehrt wie Faust beim Schuhbäck ein!“

  1. Ilanah schreibt:

    Ahhhhh….da hatten Schuhbecks Vorfahren also eine Kneipe 😛

  2. minibares schreibt:

    Faust war da!

  3. Herr Ackerbau schreibt:

    Aufwendige Reklame, damals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s