Es war nicht immer so schön….

In der Eifel war es nicht immer so schön wie heutzutage.

Davon erzählt ein Artikel im Trierischen Volksfreund:

Als die Menschen gefrorene Kartoffeln aßen

1816, das Jahr ohne Sommer: Rückblick auf die Zeit einer großen Hungersnot infolge von Missernten in der Eifel

(Bitburg/Prüm/Daun) Zeitreise zurück ins Jahr 1816. Damals war die Eifel gerade infolge des Wiener Kongresses von Luxemburg getrennt und Preußen zugeschlagen worden. Missernten und Hungersnöte prägten das Leben. 1816 sollte als „Das Jahr ohne Sommer“ in die Geschichte eingehen.

—-

Der gesamte Artikel ist hier zu finden

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Eifel, Ernte, Essbares, Geschichte, Gesellschaft, Natur, Orte und Städte, Regen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s