Unsicherheit

Krieg und Friede schweben noch immer auf ungewissen Schalen. Wenn nur nicht die Kabinette eben so unsicher als wir anderen darüber sind!

(J.W.Goethe am 24. August 1797 in einem Brief an den Herzog Karl August)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Zitat abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Unsicherheit

  1. Ilanah schreibt:

    Aktueller denjeh für viele Menschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s