herzlich

Ist das nicht genug, sich herzlich zu bedanken, oder jemand herzlich zu begrüßen?

Warum meinen manche (oder viele) Leute, sie müssten immer alle „ganz herzlich“ begrüßen oder einen „ganz ganz herzlichen Dank“ aussprechen?

Mir würde da oft ein normales „herzlich“ oder einfach ein „Dankeschön“ reichen.

In diesem Sinne sag ich ausnahmsweise mal:

Viele, viele ganz, ganz liebe Grüße.

Werner

🙂

 

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kommunikation, Sprache abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu herzlich

  1. minibares schreibt:

    Wenn ich mich sehr freue, sag ich manchmal ganz herzlichen Dank.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

  2. prignitzerhinterland schreibt:

    Die Verhunzung der Sprache schreitet unbeirrt voran. Anders kann ich mir das nicht erklären. Beobachtet habe ich dieses Phänomen auch schon des Öfteren.

    Unerbittlich hinterlasse ich hier nun Grüße, die lieb und herzlich gedacht, gemeint und geschrieben sind. 😉

  3. theomix schreibt:

    Ganz ganz herzlichen Dank für diesen ganz wichtigen Beitrag. 😉
    Das musste natürlich von mir kommen. Beim Sprechen wird manchmal Denken durch Gewohnheit ersetzt…

  4. mickzwo schreibt:

    In diesem Sinne 😉

  5. vivilacht schreibt:

    ich lese hier immer wieder gerne und bedanke mich mal einfach dafuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s