Angeklagt

Weil sie gesungen haben wurden sie nun von der Polizei angeklagt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mainzer Staatstheaters hatten die „Ode an die Freude“ gesungen und musiziert – bei geöffenten Fenstern.

Dieser Protest gegen eine AFD-Kundgebung auf dem Platz vor dem Staatstheater führte nun zu der Anzeige.

Die Sänger und Musikanten wollten mit ihrer Aktion zeigen, dass sie hinter dem Text „Alle Menschen werden Brüder… “ stehen und keine fremdenfeindlichen Parolen dulden wollen.

Die Polizei sah darin einenVerstoß gegen die Versammlungsfrfeiheit und erhob Anklage.

Man kann gespannt sein, wie die Staatsanwaltschaft mit dieser Anklage umgehen wird.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Menschen, Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Angeklagt

  1. Ulrike schreibt:

    Gleiches Recht für alle! Eine genehmigte Demonstration darf nicht schwerwiegend gestört werden. Das ist Demokratie und das Gesetz. Ich finde es auch schade. Die Aktion war toll!

  2. minibares schreibt:

    Das ist doch nicht möglich!
    Bin gespannt, wie es ausgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s