Eine email aus Kanada

Eine in der Tschechoslowakei geborene Jüdin mit deutsch-östereichischen Wurzeln schrieb uns vor einigen Tagen diese email aus Kanada wohin ihre Familie 1939 geflohen ist:

Es freut mich riesig, dass Deutschland (und jetzt auch Österreich) der Welt zeigen, wie man als Mensch handeln kann und muss. Es gibt mir auch erneute Hoffnung, dass die Menschheit von der Vergangenheit lernen kann,und das Vorschritt und eine Zukunft für Planet Erde und ihre Einwohner überhaupt möglich ist.

Helen Waldstein Wilkes


Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Gesellschaft, Menschen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine email aus Kanada

  1. Ilanah schreibt:

    Das finde ich gut.
    Es wäre schlimm, wenn nur die brennenden Flüchtlingsunterkünfte in der Welt gezeigt werden würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s