Vom Altwerden

Es ist zwar bei mir noch nicht so weit, aber angeregt durch einen blogbeitrag, den ich heute gelesen habe, habe ich diesen Text wieder ausgegraben, der bereits vor 14 Jahren entstanden ist.

Mit 80 ….

Mit 80 möchte ich alt sein dürfen,
gezeichnet von gelebtem Leben –
mit 80 nicht mehr fit sein müssen,
mit Runzeln und mit Falten eben.

Mit 80 auch noch Freunde haben,
die meine Schwächen akzeptieren,
die Unzulänglichkeiten sehen,
sich trotzdem meiner nicht genieren.

Mit 80 nicht mehr „funktionieren“ –
nein, wirklich auch mal Ruhe halten.
Wenn ich dann darf MEIN Tempo leben,
gehör ich gerne zu den Alten.

(c) WB 19-02-01

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alter, Leben, Menschen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Vom Altwerden

  1. mecarome schreibt:

    Gefällt mir sehr gut! 😀

  2. minibares schreibt:

    Mein Tempo, das haben noch nicht einmal die meisten 80-Jähringen, die sind normal schneller als ich.
    Ich wollte auch mal 80 werden, zusammen mit meinem Mann, und schöne Urlaube verleben.
    Doch da sind mir wohl Schranken in den Weg gestellt worden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s