Ferschweiler Plateau (4)

DSC_0229

Das sogenannte Fraubillenkreuz hatte früher vermutlich – wie der nahe gelegene Druidenstein – die Form eines Menhirs. Wahrscheinlich schon in früher christlicher Zeit wurde es zu einem Kreuz, mit flachen Figurennischen auf beiden Seiten umgearbeitet. Diese Umwandlung soll der auch beim Diana-Denkmal erwähnte Hl. Willibrord veranlaßt haben.
Dass das Kreuz als Grenzstein genutzt wurde, geht aus Erwähnungen in Urkunden hervor. Die früheste stammt aus dem Jahr 1470.
Was den Namen anbetrifft, herrscht Unklarheit. Zum einen könnte es sich um eine Ableitung aus „Unserer lieben Frau Bild-Kreuz“ handeln.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass der Name aus der Bezeichnung „Frau Sybille“ entstand, die für Seherinnen und weissagende Frauen verwendet wurde.
Der Name kann seine Wurzeln im heidnischen Bereich oder aber in der Marienverehrung, also im christlichen Umfeld, haben.
DSC_0228
Das mächtige, 3,50 Meter hohe Steinkreuz, das sich leicht nach der Seite geneigt hat, gehört, was seine Entstehung angeht, zu den bemerkenswertesten und zugleich zu den umstrittensten Flurdenkmalern in Rheinland-Pfalz. Wollen doch die einen in diesem Monument einen christianisierten keltischen Menhir sehen, der der Sage nach von dem hl. Willibrord. gest. 749 in diese Form gebracht wurde. Die Legende berichtet weiterhin, dass sich am Tage eine Fee, die „Frau Sybilla“, im Kreuz verborgen halte und des Nachts als wilde Jägerin dem einsamen Wanderer Unheil bringe.
Eine andere Überlieferung besagt, dass hier ein Schatz verborgen sei.
Auch wird berichtet, dass das Kreuz ein Kultstein der Mutter Gottes wäre und sie mit Bildern, die sich in den Nischen des Kreuzes befanden, verehrt worden sei, was allerdings auf germanischen Kult zurückzuführen sei.

Quelle: http://www.suehnekreuz.de/rhein/ferschweiler.htm

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Eifel, Geschichte, Orte und Städte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ferschweiler Plateau (4)

  1. Ruthie schreibt:

    Man könnte es einfach schwangeres Kreuz nennen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s