Es gibt sie noch

Die Friseure, die keinen mehr oder weniger kreativen Phantasienamen brauchen,
sondern einfach ihren eigenen Namen benutzen.

DSC_4783

Nun ja, nicht jeder hat halt einen Namen, der so gut zum Beruf passt.

🙂

(gesehen in Gerolstein)

Dieser Beitrag wurde unter erfreulich, Gesellschaft, Leben, Menschen, Orte und Städte, Schilder, Sprache abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Es gibt sie noch

  1. Frau Tonari schreibt:

    Jetzt braucht er oder sie nur noch einen Partner mit dem Familiennamen „Haar“. Dann ist der Doppelname ja schon fast Pflicht 😉

  2. Mirjam Marschall schreibt:

    Der Name ist nicht so entscheidend. Wichtig ist der Mut zur Abwechslung. Eine gute Frisur ist wie eine Olive auf dem Schokoladeneis. (-;

  3. minibares schreibt:

    Grins, wie selten doch die Namen zum Beruf passen, lach.
    Was gibt es für Schilder von Zahnärzten o.ä.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s