FAIR-DISH

Ein beeindruckendes Beispiel wie Jugendliche etwas bewegen, habe ich heute kennen gelernt.

10 Schüler der 11. Jahrgangsstufe einer Schule in Ingelheim gründeten ein Junior-Unternehmen

Ihr Ziel ist es, ein faires Kochbuch zu entwickeln mit raffinierten Rezepten
Erklärung von Fairtrade- und Biosiegeln,
regionalen Rezepten mit internationalen Komponenten

Unterstützt werden sie von ihrem Sozialkundelehrer, zwei Köchen, die mit ihnen zusammenarbeiten und zahlreichen Aktionären.
(Jeder kann eine Aktie für 10 Euro erwerben.)

Näheres auf ihrer Webseite:
http://www.fairdish.jimbo.de

Ihre Begeisterung bei der Sache hat mich sehr angesprochen.

Dieser Beitrag wurde unter erfreulich, Gesellschaft, Leben, Menschen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s