Pünktlichkeit

Der kleine Enkel unserer Freunde (viereinhalb Jahre) konnte es nicht erwarten bis das Baby, endlich da war. Immer wieder bestürmte er seine Mutter mit der brennenden Frage: „Wann kommt das Baby endlich.“ Da er sich mit der Antwort, das wisse sie auch nicht so genau, nicht zufrieden geben wollte, sagte sie schließlich:“das kann ich dir nicht sagen, das musst du den lieben Gott fragen.“

Da war erst mal Ruhe, und er zog sich ins Kinderzimmer zurück. Nach einer Viertelstunde kam er wieder und verkündete: „Der liebe Gott hat mir gesagt: es kommt in sieben Tagen und es ist ein Mädchen.“

Das erstaunliche dabei stellte sich sieben Tage später heraus. Es kam  – obwohl der errechnete Geburtstermin einen Tag später gewesen wäre – pünktlich am von ihm und dem lieben Gott vorhergesagten siebten Tag,  und es ist tatsächlich ein Mädchen.

Unfehlbare Intuition von Kindern?

Dieser Beitrag wurde unter Leben, nachdenklich abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Pünktlichkeit

  1. Andrea Kording schreibt:

    Was für eine wunderbare Begebenheit, lieber Werner… ich sage ja immer wieder, wir können so viel von Kindern lernen… Herzilche Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s