blau-rote Freundschaft

Am Sonntag hatte ich in Kaiserslautern fast eine  Stunde Aufenthalt. Gelegenheit, die Atmosphäre  im und vor dem Bahnhof bei der Ankunft der Fußballfans zu erleben. Wer an diesem Nachmittag gegeneinander spielen würde, war da ja schnell feststellbar. Natürlich waren die mit den roten Schals deutlich in der Überzahl, aber auch einige blaue waren zu sehen.

Vor allem eine kleine gemischte Gruppe machte lautstark auf sich aufmerksam mit Sprechchören wie zum Beispiel: „Sechzig – FCK, Freund-schaft“ Und das waren wohl, wie am Verhalten ablesbar war, keine leeren Worte. Ich konnte mirs nicht verkneifen, ein Foto zu riskieren, was sie vermuten ließ, ich sei von der Presse. Nun, es entwickelte sich ein Gespräch und sie stellten sich noch mal auf mit der Bitte, sie zu fotografieren.


Auf die Frage, wie das Spiel denn ausgehen sollte, sagte einer der „roten“, das sei eigentlich nicht so wichtig, wenn K aiserslautern gewinnt, sind wir gut drauf, und er ist sauer, und wenn München gewinnt ist’s halt umgekehrt.“

Für mich wars eine Begegnung, die zeigt, dass bei weitem nicht alle Fußballfans Randalierer  sind.

Zwei andere Beobachtungen allerdings gefielen mir nicht so gut. Auf allen Bahnsteigen, in der Bahnhofshalle und auf dem Bahnhofsvorplatz ein Polizeiaufgebot, das zwar  – zumindest so lange ich da war – nicht einzugreifen brauchte. Aber allein  die Tatsache, dass es notwendig schien so viel Polizisten bereit zu halten, ist keine gute Entwicklung.

Und eine weitere Beobachtung: Ich sah bestimmt ein halbes Dutzend Leute, die mit großen Plastiktüten unterwegs waren um leere Dosen einzusammeln.

Dieser Beitrag wurde unter Bahn, Gesellschaft, nachdenklich abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s