eindrucksvolle Orte

Der jüdische Friedhof in Wittlich

BildBild BildBild

Jahrzehnte sind vergangen und  Jahrhunderte
seit sie hier lebten.
Die letzte starb und ward begraben
bevor ich noch geboren war
und lang bevor ich diese Stadt
zum ersten mal  betrat.

Nun steh ich zwischen Gräbern
von Menschen, die ich nie gekannt.
Einsame Gräber – selten nur besucht. –
Vergangenes wird gegenwärtig.

An diesem Ort,
hier in der Stille
sind sie mir nah.

(c) W.B. 2012

Bild

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedicht, nachdenklich, weltweit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu eindrucksvolle Orte

  1. theomix schreibt:

    Ich war auch schon dort. Beeindruckend. Und die Bilder steigern es noch. Danke für die Erinnerung! (Auch überpersönlich gemeint.)

  2. vivilacht schreibt:

    der Friedhof sieht wirklich gut aus, und die Haende zum Segnen, die sind sehr gut gemacht und gut erhalten.

  3. Pingback: Auf dem Friedhof | nur mal ich

  4. minibares schreibt:

    Steine sind üblich auf jüdischen Gräbern, bzw. Grabsteinen.
    Segnende Hände, wunderbar-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s